Nachhaltigkeit, Nützliches
Kommentare 7

Testbericht mit Gewinnspiel! Öko-Wärmflaschen von Hugo Frosch

*Werbung, Gewinnspiel*

Heute gibt es bei eenemeenemama. tatsächlich das erste Gewinnspiel! Ich freue mich sehr, unter euch damit etwas sehr nützliches zu verlosen: Wärmflaschen für Kinder von Hugo Frosch.
Wer Kinder hat, kommt an Wärmflaschen und Wärmekissen nicht vorbei, schon früh helfen sie bei Bauchschmerzen und Verdauungsproblemen. Wir haben für E. anfangs ein Kirschkernkissen gekauft, doch ohne Mikrowelle war das Erwärmen ein ökologisch ziemlich ungerechtfertigter Prozess. 20 Minuten lang den Backofen zu heizen für effektiv drei bis fünf Minuten, die E. das Kirschkernkissen dann bei sich haben wollte, haben sich einfach nicht gerechnet. Deshalb sind wir zur guten alten Wärmflasche zurückgekehrt. Weil diese anfangs ungefähr so groß sind wie der Kinderkörper selbst, lohnt sich eine extra Wärmflasche in kleinerer Größe.
So eine könnt ihr heute bei mir gewinnen! Hugo Frosch vertreibt Wärmflaschen aus nachhaltigem Material, die auch noch niedlich aussehen und bei den Kindern an Bauchschmerz-Tagen garantiert gut als Trostspender  ankommen. Die Wärmflaschen sind frei von PVC und Phtalaten und sind sogar recyclingfähig, 90% der verwendeten Rohstoffe sind nachwachsend. Da spricht doch eigentlich nichts dagegen, oder? E. ist auf jeden Fall schon sehr begeistert und benutzt ihre Wärmflasche täglich. Wenn sie keine Wärme benötigt, kann man die Flasche nämlich einfach herausnehmen und die Stoffverpackung als Kuscheltier oder Tasche verwenden.
Im Praxistest bewährt sich die Wärmflasche neben ihrem coolen und kindgerechten Aussehen sehr. Beim ersten Anfassen wirkt die Flasche im Vergleich zu anderen Wärmflaschen sehr hart, befüllt im Bezug ist davon aber nichts mehr zu spüren. Durch die große Öffnung lässt sie sich leicht befüllen und durch ihr kompaktes Maß passt sie sogar unter niedrige Wasserhähne – man muss keine Wärmflasche biegen, wobei einem dann das heiße Wasser über die Finger laufen würde. Die Flasche lässt sich komplett aus dem Bezug nehmen, weshalb man nach dem Befüllen auch keinen nassen Stoff im Kinderbett hat. Befüllen, abtrocknen, fertig.
Die beiden Wärmflaschen, die verlost werden. Eine optische Beschreibung steht weiter unten.
Um bei dem Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr entweder direkt unter diesem Beitrag oder unter dem dazugehörigen Post auf der eenemeenemama.-Facebookseite kommentieren, welche der beiden Wärmflaschen ihr gerne gewinnen würdet! Bitte benutzt dafür einen eindeutigen Namen. Sagt es gerne euren Freund*innen, denn zu gewinnen gibt es ja beide! Das Gewinnspiel endet am Donnerstag, 06.07.2017 um 20:00 Uhr, das Zufallslos entscheidet.
[Eine Wärmflasche steckt in einem blauen Bezug, der aussieht wie ein Wassertropfen mit zwei Augen, einem Mund und einer herausgestreckten Zunge. Die andere Wärmflasche steckt in einem grünen Bezug, der aussieht wie ein Frosch mit Gesicht]
Alle Daumen gedrückt!

***Die Sicherheitshinweise auf der Wärmflasche sind zu beachten. Für Fehler im Gebrauch und deren Konsequenzen wird keine Haftung übernommen***

7 Kommentare

  1. Anonym sagt

    Oh wie schön 🙂 meine kleine Tochter würde sich riesig darüber freuen. Sie friert immer sehr schnell. Wir benutzen aktuell auch noch ein kirschkernkissen, aber das ist immer so schnell wieder kalt. Wir hätten gerne die Frosch Verpackung:) LG Annika

  2. Anonym sagt

    Ich würde mich über den Frosch freuen ❤️ mindestens 1x im Monat benötige ich eine Wärmflasche , da wäre so eine süße Wärmflasche perfekt.
    Mein Insta – Account: amazingchihuahualife

  3. Anonym sagt

    Ich finde die Frosch-Wärmflasche total süß. Liebe Grüße, Andrea (aodi1001 bei Instagram)

  4. Meine Tochter Franziska würde sich sehr über das Wassertröpfchen freuen. Daher möchte ich die Möglichkeit nutzen und ins Lostöpfchen hüpfen. Vielleicht haben wir ja Glück und meine Maus darf dem Tröpfchen ein neues Zuhause schenken.
    Liebe Grüße
    Petra Rössel
    petra.roessel@t-online.de

  5. Liebe Nori, das Gewinnspiel endete leider gestern schon um 20:00 Uhr. Trotzdem vielen Dank für die Teilnahme!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.