Autor: Anneke

Buch frei und unverbogen in den Händen der Blog-Autorin

Rezension: Frei und unverbogen. (Susanne Mierau)

Im Februar ist Frei und unverbogen von Susanne Mierau im Beltz-Verlag erschienen. Schon in meiner Rezension zum letzten Buch von Susanne Mierau habe ich beschrieben, wie sie als Kleinkindpädagogin, Familienbegleiterin und Mutter dazu anregt, alte Denkmuster aufzubrechen und neue Wege als Familie zu finden. In Frei und unverbogen thematisiert Susanne Mierau nun das, was uns als Eltern in der Art und Weise, wie wir selbst großgeworden sind, nachhaltig geprägt hat und wie wir Wege finden, negative Erfahrungen nicht an die nächste Generation weiterzugeben. Hierbei geht es nicht primär darum, zu beschreiben, wie wir Kindern einen bestmöglichen Start ins Leben und ein begleitetes Heranwachsen ermöglichen, sondern vielmehr darum, dass wir verstehen, warum wir eigentlich auf bestimmte Weise handeln und welche Denkmuster vergangener Generationen noch immer bewusst oder unbewusst vorherrschen. Wie schon der Untertitel Kinder ohne Druck begleiten und bedingungslos annehmen verrät, geht der Inhalt des Buches weit über den Titel hinaus und erfordert, dass wir uns selbst reflektieren. Tatsächlich finde ich den Titel fast zu wenig aussagend für den so umfassenden und wichtigen Inhalt des Buches …

Winterliche Pancakes mit Banane und Kakao

In den winterlichen Monaten sind warme Speisen zur Vesper hier gern gesehen. Nachdem wir viele Rezepte ausprobiert hatten, kam diese Kreation zustande, die ich euch sehr empfehlen kann. Die Pancakes eignen sich bei uns besonders gut, um die Gewürze vom Pfefferkuchen-Backen aufzubrauchen und schmecken auch tatsächlich ein bisschen danach . Winterliche Pancakes: Die Zutaten Diese Zutaten benötigen wir für etwa 11-12 kleinere Pancakes. Sie reichen uns als Snack für 4 Personen, wenn man sie allerdings als richtige Speise anbieten möchte, braucht man sicherlich etwa ein Drittel bis die Hälfte mehr. 3 Bananen 1 Prise Muskatnuss 3 Pck. Vanillezucker 1 Prise Salz 1 Ei Größe M oder L Zimt nach Gefühl 1-2 Prisen Kardamom 1 EL Instant Kakao 1 Pck. Backpulver 200g Mehl 150ml Milch 1 Schuss Mineralwasser Puderzucker Winterliche Pancakes: Die einfachen Arbeitsschritte Zuerst werden die 3 Bananen geschält und mit einer Gabel auf einem Brett zerdrückt. Dies ist eine gute Gelegenheit, Kinder mit ins Backen einzubeziehen. Auf die Bananen eine Prise Muskatnuss streuen. Das Ei zusammen mit dem Vanillezucker und dem Salz in einer …

Symbolbild Weihnachtsfilme: Brennende Kerzen auf dem Adventskranz

Schöne Weihnachtsfilme für Vorschulkinder

Wenn es draußen früher dunkel wird und die Kinder vor allem in diesem Jahr mehr Zeit zu Hause verbringen, kann man sich die Wartezeit bis Weihnachten mit ein paar schönen Filmen verkürzen. Es gibt viele schöne Weihnachtsfilme für Kinder, hier kommen einige unserer absoluten Favoriten. (enthält durch Erwähnungen Werbung, unbezahlt und unbeauftragt) 1. Pippi und das Weihnachtsfest Die Liste beginnt mit einem echten Klassiker unter den Weihnachtsfilmen: Pippi und das Weihnachtsfest. Während Pippi Langstrumpf vornehmlich alleine zuhause ist, bereitet sie für den Heiligabend Geschenke für die anderen Kinder der Stadt vor. Erst scheint es, als würden die anderen Kinder nicht kommen, doch Pippi kann ja nicht ahnen, dass sie heimlich eine Überraschung vorbereitet haben. Besonders schön: Der Schnee, wie die Kinder zusammen Weihnachten feiern und es geht auch ans Herz, wenn Pippi ihrer Mama im Himmel fröhliche Weihnachten wünscht. Pippi und das Weihnachtsfest ist hier der Weihnachts-Klassiker von Astrid Lindgren. Auch das Weihnachtsfest von Michel aus Lönneberga ist schön, aber für Kindergartenkinder doch teilweise noch recht gruselig und nicht nachvollziehbar. 2. Angelas Weihnachten Angelas Weihnachten …

Cover von Montessori für Eltern

Rezension: Montessori für Eltern (Simone Davies)

Im BELTZ-Verlag ist 2020 Montessori für Eltern von Simone Davies erscheinen, ein Ratgeber für Eltern, die ihren Alltag mit Kindern nach Maria Montessori gestalten möchten. Es wurde aus dem Amerikanischen übersetzt von Karin Wirth und mit Illustrationen von Hiyoko Imai versehen. Die englische Variante The Montessori Toddler war schon sehr beliebt, jetzt ist der Ratgeber für Eltern von Kleinkindern auch auf Deutsch erhältlich. Verbindung von Theorie und Praxis In zehn Kapiteln gibt Simone Davies einen umfassenden Einblick in Themen, die Familien begegnen, wenn sie sich mit Montessori-Pädagogik befassen: Angefangen mit einem grundlegenden Blick auf Kinder, werden zunächst die Grundlagen Montessoris so erklärt, dass sie verständlich sind und auch die Unterschiede zu herkömmlicher Pädagogik deutlich werden. Simone Davies erklärt, was genau Montessori-Aktivitäten sind und wie sie den Kindern eine ganzheitliche Entwicklung ermöglichen. Um die Umgebung der Kinder für sie vorzubereiten, widmet sich ein ganzes Kapitel der Frage, wie man auch das Zuhause dementsprechend einrichten kann. Dass es aber auch auf das Verständnis der Grundsätze und das Finden und Festigen der eigenen Rolle ankommt, zeigt sie etwa …

Bild vom Eingangsschild des Naturparkzentrums

Ausflug zu Corona-Zeiten in Brandenburg: Das Wildgehege Glauer Tal

Mit Kindern in Corona-Zeiten einen Ausflug zu machen, ist gar nicht so leicht, wenn man sich an ausreichend Abstand halten muss und möchte. Viele Einrichtungen haben zudem noch nicht wieder geöffnet. Eine Option für Familien aus Berlin und Brandenburg möchte ich euch heute aber vorstellen: Das Wildgehege Glauer Tal im Naturpark Nuthe-Nieplitz. Das Wildgehege Glauer Tal Laut Angaben des Naturparkzentrums am Wildgehege Glauer Tal liegt das Gehege circa 20 Kilometer südlich von Berlin und circa 30 Kilometer südwestlich von Potsdam. Wir haben es aus Potsdams Norden mit dem Auto innerhalb von 45 Minuten erreicht. Ich habe die Verbindungen noch einmal mit dem ÖPNV nachgeguckt, aber das kann ich zumindest aus Potsdam nicht empfehlen. Wir hätten für eine Tour damit mindestens 2,5 Stunden benötigt. Von Berlin aus scheint dies – zumindest normalerweise – einfacher zu sein: Mit dem Regionalexpress kann man in 30 Minuten bis Trebbin fahren und sich schon vor Abfahrt um den Rufbus kümmern, der dann vom Bahnhof Trebbin bis zum Naturparkzentrum fährt. Aktuell würde ich hier sicherheitshalber noch einmal vorher anrufen. Der Naturpark …

Blick in den leeren Weg eines Waldes

Corona-Krise als Familie: Was wir alles nicht gemacht haben werden.

Lange war es hier still, aber die Fragen danach, wie es uns gerade in der Corona-Krise geht und wie das Studium läuft, mehren sich. Also gibt es heute Neuigkeiten aus dem Hause eenemeenemama! Instagram, Facebook und Twitter sind gerade voll mit Ideen, wie man aktuell mit Kindern durch die Zeit kommt. An den ersten Tagen fand ich das super und inspirierend, habe auch den einen oder anderen Basteltipp gespeichert. Habe an Familien mit Schulkindern Plattformen weitergeleitet, die ihre Nachhilfeprogramm jetzt online kostenlos zur Verfügung stellen. Ich war ein bisschen wie Bob der Baumeister: jo, wir schaffen das. Und dann überschlugen sich die Nachrichten täglich und mittlerweile bin ich froh, dass wir überhaupt gerade hier sind, wo wir sind. In Schleswig-Holstein, unserer Heimat, in der wir ewig gelebt haben und wo wir uns diese Woche zum ersten Mal fragen mussten, ob wir langsam eine Aufenthaltsgenehmigung brauchen, um hier zu sein. Wir unterstützen uns mit Familie gegenseitig, haben seit einer Woche einen wuseligen Haufen an Kindern und Erwachsene, die im Home-Office arbeiten können, wir isolieren uns gemeinsam. …

Rezension: Hochsensibel Mama sein. Das Ressourcen-Buch. (Kathrin Borghoff)

Hochsensibel Mama sein – was ist das? Neben Worten wie Gefühlsstärke liest sich auch das Wort Hochsensibilität immer häufiger, im Zusammenhang mit Kindern, aber auch mit Erwachsenen. Hochsensible Menschen (zu denen je nach Bericht jeder vierte bis fünfte Mensch in Deutschland zählt), lassen sich nicht pauschal definieren, haben aber häufig eine ausgeprägte Feinfühligkeit, verarbeiten tief und sind auch in ihren Sinnen sehr empfindsam. Hochsensibilität in Kombination mit Mutterschaft kann aus verschiedensten Gründen sehr intensiv sein. Kathrin Borghoff, die sich selbst auch als hochsensibel beschreibt, ist Mutter und arbeitet als Familiencoach mit dem Schwerpunkt Hochsensibilität. In Hochsensibel Mama sein. Das Ressourcen-Buch verbindet sie eigene Erfahrungen, Erkenntnisse aus der Forschung und Erfahrungen aus ihrer praktischen Arbeit. Diese verschiedenen Ebenen holen unterschiedlichste Leser*innen dort ab, wo sie es benötigen. In zehn Kapiteln schlägt sie den Bogen von einer Einführung über Hochsensibilität, hochsensible Mutterschaft und Möglichkeiten der Selbst-Testung über das Erkennen der eigenen Grenzen und der möglichen Ressourcen hin zu konkreten Übungen für einen alltäglichen Umgang mit der eigenen Hochsensibilität und der der Kinder, die sie eventuell vererbt bekamen. …