Nähen, Nützliches
Schreibe einen Kommentar

Die eigenen Labels sind da!

Ein bisschen ärgere ich mich schon, dass ich erst nach E.s Geburt entdeckt habe, wie viel Spaß das Nähen macht! Was hätte ich nicht alles schon in den 9 Monaten für sie nähen können…

Seit der Weihnachtsmann mir eine Nähmaschine geschenkt hat, wird der Essenstisch immer wieder umfunktioniert, so auch heute Abend.
E. wächst gerade aus vielen Sachen heraus und so kam die Gelegenheit wie gerufen, die am Donnerstag eingetroffenen eigenen Labels auszuprobieren!

Die hatte ich im Internet bei alles-fuer-selbermacher bestellt, das ging total easy, selbst für jemanden mit “wenig” Layouterfahrung – also so gut wie gar keiner.
Circa zwei Wochen haben sie dann für ihren Weg hierher gebraucht.

Wie ich in meinem Post zum Vater- und Muttertag schon geschrieben hatte, waren E. und ich am Vatertag auf dem Stoffmarkt hier in Kiel und haben ein paar neue Stoffe gekauft. Nach einer Woche im Schrank haben sie förmlich danach gerufen, bearbeitet zu werden.

Pumphose nach dem Schnittmuster von Lybstes. 

Bewährt hat sich bei mir für Pumphosen das Schnittmuster von Lybstes., die Anleitung ist super, der Preis ist mehr als fair und die Hose ist verhältnismäßig schnell genäht.
Ich habe sie bisher schon in verschiedenen Stoffen genäht, es gibt schon ganz dünne Jerseyhosen und dicke Kuschelbüxen.
Wenn ich in Zukunft mehr Zeit habe, werde ich die Lizenz zum Verkauf erwerben, dann kann ich mir mit den Babyklamotten neben dem Studium im privaten Bereich etwas Geld verdienen.

Doch eine Hose allein macht noch kein Outfit!

Daher habe ich mich vor kurzem das erste Mal an einen Pullover gewagt – und wurde fündig. Bei farbenmix habe ich diese Schnittmuster bestellt, die dann per Post kamen. So kann man verschiedene Größen und Kleidungsstücke immer wieder nähen, ohne jedes Mal ein neues Schnittmuster kaufen zu müssen. 
Dies ist der zweite Pullover, den ich E. genäht habe:

Pullover nach dem Kuschelbasics-Schnittmuster

Die nächsten Projekte, die schon in den Startlöchern stehen: Die Kuschelhose aus den Kuschelbasics sowie ein Anzug aus einem anderen Schnittmuster. Nach so vielen im Schnitt gleichen Hosen kommen dann neue Herausforderungen!

Jetzt muss ich den Post auch schon schnell online stellen, in wenigen Minuten beginnt der internetfreie Sonntag! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.