Kiel, Schwangerschaft & Baby
Schreibe einen Kommentar

Mit der Gesundheit kommt auch die Sonne – oder andersrum

Spazieren in Kiel

Seit meinem letzten Post ist fast eine Woche vergangen – so lange haben wir gebraucht, um wieder fit zu werden.
Nachdem E. krank war, hat es mich erwischt und so lag ich pünktlich zu meinem Geburtstag flach. Nach mir ist meistens dann David krank, diesmal schlägt er sich aber sehr tapfer.

Wir haben eine intensive Woche hinter uns, in der wir kaum etwas unternehmen konnten, dafür aber viel mit E. auf dem Sofa gekuschelt haben. Diese Woche war keinesfalls langweiliger als andere, denn so haben wir nochmal sehr bewusst Veränderungen an E. feststellen können, die einem ansonsten eher zufällig bei Gelegenheit auffallen.
Das erste Zähnchen kommt gerade durch, sie rollt alleine vom Rücken auf den Bauch und hat ganz neue Züge in ihrer Mimik (auch die Zunge herausstrecken ist beispielsweise gerade total angesagt). Zum ersten Zähnchen werde ich als nächstes etwas posten, da wir gerade viele Zahnungshilfen ausprobiert haben.

Was mir in der ganzen Woche jedoch keine Erkältung nehmen konnte, waren die Spaziergänge an der frischen Luft. Die sind bei einer Erkältung sicher mindestens genauso viel wert wie sonst. Leider war ich so angeschlagen, dass das Tragetuch lange zuhause bleiben musste, aber noch liegt E. auch sehr zufrieden in der Kinderwagenschale und genießt die Aussicht. Ich versuche, täglich mit ihr spazieren zu gehen – die frische Luft tut einerseits ihr gut, aber auch für mich ist die Bewegung und Zeit zum Gedankenfassen sehr wertvoll. Es ist auch eine willkommene Abwechslung zwischen Windeln wechseln und stillen, denn für einen zusätzlichen Sport ist nun wirklich keine Zeit.

Heute kam dann endlich mal wieder so richtig die Sonne raus und wir sind voller Freude ins Auto gestiegen, um in Strande am Meer laufen zu können.
In Strande kann man zwar am Wasser hauptsächlich nur hin und zurück laufen und keine schöne Strecke im Kreis, aber das ist in Kiel generell am Wasser schlecht. Wer da einen guten Tipp hat, darf sich gerne melden 😉
Das Wetter in Strande war heute jedoch nicht einer Meinung mit uns und so haben wir letztendlich vor dem Nebel kapituliert und sind zurückgefahren.
An der Kiellinie hier in Kiel sind wir dann ausgestiegen und haben eine Weile versucht, zwischen den Menschenmassen durchzukommen. Entspannt ist anders. Viele frei laufende Hunde und viele Menschen, die in der Menge Kunststücke mit BMX-Rädern machen (wollen).

Deshalb klingt der Tag mit den letzten Sonnenstrahlen auf dem Balkon aus – morgen früh geht das Praktikum an der Schule hier in Kiel los.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.