Nützliches
Schreibe einen Kommentar

Vorstellung: Mein bester Freund ist Unsichtbär

© Arena

Für Silas ist alles neu und anders – das Haus ist neu, das Bett ist neu, Mamas Bauch ist dick. Silas hat Glück, dass aus einem der Umzugskartons ein Freund steigt, den nur er sehen kann. Ein unsichtbarer Bär begleitet ihn ab dann durch den Tag, spielt mit ihm und macht ihm in verschiedenen Situationen neuen Mut. Silas’ Eltern reagieren großartig und beziehen den Bären in den Familienalltag mit ein.

In einer aufregenden Situation vergisst Silas den Bären allerdings und ab dann ist dieser unauffindbar verschwunden. Silas ist traurig und verzweifelt und fühlt sich auf einmal gar nicht mehr so mutig wie vorher. Beim Spielen stellt er fest, dass auch die Nachbarin ein unsichtbares Tier vermisst – gemeinsam machen sich die beiden auf die Suche und stellen fest, dass es auch gut sein kann, andere Kinder kennenzulernen.

Mein bester Freund ist Unsichtbär ist ein schönes Kinderbuch für alle, bei denen sich Situationen verändern und deren Kinder Angst vor den vielen neuen Eindrücken haben. Viele Eltern sind selbst mit unsichtbaren Freund*innen der Kinder konfrontiert und fragen sich, bis wohin sie diese Freundschaften akzeptieren und berücksichtigen müssen – hier bietet das Buch tolle Vorbilder. Doch auch, wenn bei uns hier bisher noch keine unsichtbaren Freund*innen eingezogen sind, kommt das Buch schon sehr gut an und wird viel gelesen. Denn neue Situationen kennen auch schon Zweijährige, sei es durch Veränderungen in der Kita oder wie bei uns, wenn Mamas Bauch plötzlich dick wird und sich der Alltag bald komplett auf den Kopf stellen wird.

Der Text von Annette Herzog hat eine tolle Vorleselänge, nicht zu langwierig aber ausreichend als Gute-Nacht-Geschichte, die Illustrationen von Christine Kugler sind dazu sehr schön gestaltet und lassen mit den Kindern auf den verschiedenen Seiten noch Elemente entdecken, die im eigenen Umfeld auch so oder so ähnlich aussehen.

Annette Herzog: Mein bester Freund ist Unsichtbär
Arena Verlag
geeignet ab ca. 3 Jahren

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.