Wochenende in Bildern
Schreibe einen Kommentar

Wochenende in Bildern – 01./02. Dezember 2018

Unser Dezember beginnt mit einem ruhigen Wochenende. Der Familien-Adventskalender löst am Samstagmorgen große Freude aus – nicht nur beim Kind, denn auch wir wissen nicht, was sich darin verbirgt.
Mit dem Babysohn in der Trage mache ich mich nach dem Frühstück auf den Weg zum Blumenladen, während der Mann und die Tochter eine Gemüsesuppe mit Solawi-Gemüse vorbereiten. Ich hatte mir zwar vorgenommen, den Adventskranz schon früher zu machen, bin aber dann durch die U3 und andere Termine nicht dazu gekommen. Zum Glück fällt mir im Blumenladen ein, dass wir auch noch Kerzen brauchen und ich spaziere noch an der Drogerie vorbei.

Am Nachmittag treffen wir Freund*innen auf dem Weihnachtsmarkt in der Kolonie Alexandrowka hier in Potsdam. Die kleinen Märkte dort mag ich immer sehr, sie sind sowohl für Kinder als auch für Eltern überschaubar und es gibt leckeres Essen – heute beispielsweise Quarkbällchen und heißen Apfelsaft für uns. Während es den ganzen Tag über sehr mild war, kriecht dann aber doch plötzlich die Kälte in Jacken und Schuhe.

Wieder im Warmen schauen wir mit der Tochter Pippi feiert Weihnachten. Ein Klassiker, der in keinem Jahr fehlen darf.

Am Sonntagmorgen darf dann die erste Kerze angezündet werden. Der Unterschied zwischen 1. Dezember und 1. Advent ist schwierig zu erklären und ich glaube, die Tochter wartet jetzt einfach ab, bis irgendwann alle Päckchen des Adventskalenders ausgepackt sind und alle Kerzen leuchten.

Während auf dem Herd die Zutaten für Labskaus vor sich hinköcheln, nähe ich der Tochter einen Walkrock und repariere ein paar kaputt gegangene Teile.

Später backe ich noch Mandelplätzchen und verkrümel mich mit der Tochter ins Kinderzimmer, wo wir Weihnachtsgeschichten lauschen und mit den Holztieren und Holzklötzen einen Bauernhof bauen.

Und dann ist das erste Adventswochenende genauso schnell vorbei wie der Rest des Jahres bisher. Eigentlich wollte ich morgen trotz Mutterschutz wieder in die Uni, um bei meiner Prüfung eine Chance zu haben. Da beide Kinder mehrere Stunden zum Einschlafen brauchen, eins krank und eins unzufrieden ist, lasse ich mich morgen aber erstmal von der Realität überraschen, bevor ich weiterplane.

Und wie war euer Wochenende?
Mehr Wochenenden in Bildern gibt es wie immer bei Geborgen Wachsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.